+
Till Brönner

Nicht nur zum Küssen sind sie da

Trompeter Brönner hat versicherte Lippen

Frankfurt/Main - Jennifer Lopez hat sich ihren Po versichern lassen, für Jazztrompeter Till Brönner sind seine Lippen das kostbarste Körperteil.

Deshalb habe er sie sich versichern lassen, versicherte der Musiker in einem Interview. Allgemein sei er sehr vorsichtig und gehe jedem Sport, bei dem er sich verletzen könne, aus dem Weg, sagte der aus dem Rheinland stammende Brönner am Sonntag dem Radiosender HR 3. Brönners Vorsicht geht aber noch über finanzielle Maßnahmen hinaus. Der 41-Jährige ist auch häufiger Gast beim Zahnarzt: „Ich mache einmal im Jahr einen zentralen Abdruck meines Gebisses, damit, falls mir etwas passiert, es so gut wie möglich rekonstruierbar ist.“

Ähnliche Vorsichtsmaßnahmen von Künstlern, deren Körper ihr Kapital ist, kannte man bisher etwa von der Sängerin Lopez. Deren Po ist in Millionenhöhe versichert. Auch Ball-Künstler David Beckham schloss eine Versicherung über 150 Millionen Euro für seinen Körper ab.

dapd

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Shirin David erlebt einen echten Fan-Moment! Kein Wunder: Schließlich trägt Queen B hier das gleiche Dress wie sie. Wie die YouTuberin darauf reagiert und welches Kleid …
Shirin David flippt aus: Beyoncé trägt das gleiche Kleid
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
Der Schauspieler hat sich auf der Bühne vom Klicken einer Kamera gestört gefühlt und den Fotografen angegriffen. Das kostet ihn jetzt 3000 Euro Bußgeld.
Ben Becker akzeptiert Strafbefehl
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis
Die Sonnenfinsternis hatte Amerika am Montag fest im Griff. Auch zahlreiche Stars ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Thomas Gottschalk will einen Gruß von Steve …
So erlebten die Stars die Sonnenfinsternis

Kommentare