+
Lady Gaga steckt ihre Millionen in ihre Outfits und Bühnenshows.

Trotz Millionen: Lady Gaga lebt bescheiden

Berlin - Bei den extravaganten Outfits kaum zu glauben, aber Popstar Lady Gaga lebt nach eigenen Angaben trotz ihrer Millionenumsätze weiterhin bescheiden: Kein teurer Wagen, keine Luxusvilla.

“Ich habe eine Mietwohnung in New York, das ist alles. Ich reise mit meinen Besitztümern, so wenige sind das“, sagte die 23-Jährige in einem Interview der Zeitschrift “FHM“. Sie bestätigte, dass sie ihr ganzes Geld wieder in ihre Shows und Outfits steckt. Ein teures Auto könnte sie gar nicht fahren. “Ich habe keinen Führerschein.“

Lady Gaga: sexy und verrucht

So sexy ist Lady Gaga bei den Brit Awards

Die Künstlerin bezeichnete sich als Single. Sie sei nur in ihre Musik verliebt, sagte Lady Gaga. Ihr wird allerdings eine Beziehung zu ihrem Ausstatter nachgesagt. Angesprochen auf den Text ihres Hits “Poker Face“, in dem es um homosexuellen Fantasien geht, sagte sie, sie könne sich “natürlich“ auch in eine Frau verlieben. “In der Liebe gibt es keine Regeln oder Grenzen. Aber ich trenne Liebe und Sex. Und ich liebe nun einmal die männliche Sexualität.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare