+
Wie sieht die Zukunft von Sharon und Ozzy Osbourne aus? Foto: Paul Buck/Archiv

Trotz Trennung: Die Osbournes zusammen auf der Bühne

Los Angeles (dpa) - Trotz einer zumindest vorübergehenden Trennung haben sich Ozzy und Sharon Osbourne in Hollywood zusammen auf der Bühne gezeigt.

Das Langzeit-Ehepaar präsentierte am Donnerstagabend (Ortszeit) auf einer Pressekonferenz Details zu einem geplanten Metalfestival. "Das ist mein Geschäft. Das ist, was ich mache", erklärte Sharon Osbourne dem Online-Portal "Entertainment Tonight". Die 63-Jährige ist seit Jahrzehnten Managerin des britischen Altrockers.

Die Moderatorin hatte am Dienstag in ihrer US-Talkshow erklärt, dass sie aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen sei. "Ich weiß nicht, wie es in meinem Leben weitergeht. Ich bin 63 und kann so nicht weiterleben." Sie könne aber nicht ausschließen, dass sie verheiratet bleibe.

Der Frontmann der Band Black Sabbath erklärte am Donnerstag, er liebe seine Frau nach wie vor. "Sie ist mein rechter Arm, sie ist alles für mich", sagte er "Entertainment Tonight".

Das Paar hatte 1982 geheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Von 2002 bis 2005 zeigte sich die Familie in der Reality-Show "The Osbournes", die auch im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. 2013 hatten sich die Osbournes schon einmal vorübergehend getrennt. Sharon war aus der gemeinsamen Villa ausgezogen, weil ihr Mann einen Drogenrückfall erlitten hatte. Wenige Monate später zogen die beiden wieder zusammen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Berlin - Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, doch Mama und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg bleibt hart: Sie seien noch zu jung für das soziale …
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben

Kommentare