+
Donald Trumps Stern auf dem Hollywood Walk of Fame liegt in einem Sicherheitsbereich. Foto: Barbara Munker

Trumps Stern verschwindet hinter Oscar-Absperrung

Los Angeles (dpa) - Donald Trump (69) muss auf Hollywoods Walk of Fame vorübergehend den Oscars weichen. Der republikanische Präsidentschaftsbewerber war 2007 auf dem berühmten Bürgersteig für seine Fernsehsendungen mit einer Sternenplakette ausgezeichnet worden.

Die ist nun aber wegen Aufbauarbeiten für die Oscar-Show am Sonntag hinter einer Absperrung verschwunden und nicht mehr für Schaulustige zugänglich.

Die Plakette, die gleich neben der von Schauspieler Kevin Spacey zu finden ist, befindet sich in einem Straßenblock vor dem Hollywood & Highland Center, wo am Sonntag die Oscar-Gäste eintreffen. Der rote Teppich wurde nur wenige Meter von Trumps Stern entfernt ausgerollt. Die Plakette liegt nun in einem Sicherheitsbereich, neben Gerüsten und Kabeln, zu dem nur Helfer, aber keine Touristen Zugang haben.

"Die Leute sind total enttäuscht", erzählte Gregg Donovan am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Der "Botschafter von Hollywood" kennt sich auf dem Walk of Fame gut aus. Mit rotem Frack und schwarzem Zylinder läuft er täglich durch das Viertel, posiert für Fotos und schäkert mit Touristen. Seit Monaten sei Trumps Stern umlagert, meint Donovan. "Die Leute lieben oder hassen ihn, aber alle wollen ein Foto mit seinem Stern." Er werde mehr nach Trumps Plakette als nach dem Stern von Elvis gefragt. 

Und so steht auch Gary Albanese aus dem US-Staat Connecticut enttäuscht an der Absperrung. Er muss sich mit einem Blick auf Trumps Stern aus der Ferne begnügen. "Ich unterstützte ihn und wollte gerne ein Foto von mir mit dem Stern haben", sagt der Urlauber. Das geht aber erst wieder ab Montag, nach der Oscar-Show.

Der Walk of Fame mit mehr als 2570 Sternen von Showbusiness-Größen verläuft mitten durch das Zentrum von Hollywood. Zu den ersten Berühmtheiten, die über eine Zeit von mehr als 50 Jahren mit einer Plakette geehrt wurden, gehörten Joanne Woodward und Burt Lancaster. Jedes Jahr kommt gut ein Dutzend neue Stern-Plaketten hinzu.

Hollywood Walk of Fame

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare