+
Woods wurde in den frühen Morgenstunden verhaftet. 

Medien berichten von Festnahme

"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet

Golf-Star Tiger Woods hat Ärger mit der Polizei. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 

Florida - Golf-Legende Tiger Woods ist nach übereinstimmenden britischen und amerikanischen Medienberichten am Montag wegen mutmaßlicher Trunkenheit am Steuer in Jupiter/Florida festgenommen worden. Die Polizei in Palm Beach County bestätigte am Montag den Vorgang und veröffentlichte neben dem Delikt DUI (Driving under Influence - Fahren unter Beeinflussung) ein offizielles Polizeifoto von Woods. Dieser war um 3.00 Uhr Ortszeit am Montagmorgen von einer Polizeistreife angehalten und anschließend verhaftet worden. Um 7.18 Uhr wurde der 41-Jährige ins Palm Beach County Gefängnis eingeliefert und dreieinhalb Stunden später zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Woods besitzt auf Jupiter Island ein Anwesen.

Woods zuletzt mit langwierigen Verletzungen

Woods ist einer der erfolgreichsten Golfer der Geschichte und einer der bestverdienenden Sportler der Welt. Laut „Forbes“-Magazin war er der erste Sportler überhaupt, der mehr als eine Milliarde US-Dollar verdiente. Woods Karriereende schien zuletzt immer näher zu rücken, er sagte bei mehreren Turnieren Starts ab. Der 41-Jährige hat gravierende Rückenprobleme.

Im Dezember 2016 hatte Woods sein Comeback gegeben und wollte nach längerer Pause wieder durchstarten. Der 14-malige Majorsieger meldete sich für mehrere Turniere, wurde aber wie in den vergangenen Jahren von Rückenproblemen ausgebremst. Wegen zwei Operationen konnte der ehemalige Weltranglisten-Erste zwischen August 2015 und Dezember 2016 kein einziges Turnier bestreiten. In einem Interview sagte er, es habe Tage gegeben, an denen er ohne Hilfe nicht aus dem Bett gekommen sei.

Sex-Details zerstörten sein Saubermann-Image

Woods hatte im April 1997 im Alter von 21 Jahren als jüngster Spieler und erster Schwarzer das traditionsreiche Masters gewonnen. Durch Woods' Erfolg wurde Golf zum Big Business. Woods holte den Golfsport in den USA aus dem Nischendasein und ließ TV-Einschaltquoten wie Preisgelder auf der PGA-Tour explodieren.

Im Jahr 2010 wurde Woods' Ehe mit Elin Nordegren geschieden. Zuvor war das Saubermann-Image von Woods praktisch über Nacht zerstört worden. Mehr als ein Dutzend Frauen, überwiegend Bardamen und Call-Girls, waren mit pikanten Details über Affären mit dem „Tiger“ an die Öffentlichkeit gegangen.

sid/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau

Kommentare