+
Rapper Tupac Shakur wurde am 13. September 1996 erschossen.

Tupac: Freunde sollen seine Asche geraucht haben

Los Angeles - Am 13. September 2011 hat Tupac Shakur seinen 15. Todestag. Jetzt behaupten Freunde, die Asche des Toten geraucht zu haben. Was die Familie des verstorbenen Rappers zu den Gerüchten sagt:

Es wäre traurig, wenn die Gerüchte über den 1996 verstorbenen Rapper Tupac Shakur wirklich stimmen würden. Seine Freunde behaupten, die Asche des Toten geraucht zu haben. Das berichtet das Onlineportal tmz.com. Schenkt man 'The Outlawz', wie sich die Gruppe nennt, Glauben, so haben sie die Überreste des Rappers mit Marihuana vermischt. Schlimmer noch: Tupacs Mutter soll sogar dabei gewesen sein.

Ein Schock für die Familie. Der Sprecher der Shakurs dementiert. Tupacs Mutter würde "nie daran teilnehmen, ihren Sohn zu rauchen." Weiter berichtet der Insider, dass kein Familienmitglied diese Aktion jemals erlaubt hätte. Besonders Mutter Afeni sei in keinster Weise einverstanden.

Derzeit kann die Familie des verstorbenen Rappers noch nicht sagen, ob die Behauptungen der Freunde stimmen. Unmoralisch wäre es allemal. 'The Outlawz' hätten die Asche Tupacs aus seiner letzten Ruhestätte unerlaubt entwenden müssen.

Der Sprecher der Familie jedenfalls betonte gegenüber tmz.com, dass die Shakurs geschockt seien. Sie würden derzeit jedoch noch keine rechtlichen Schritte gegen 'The Outlawz' einleiten.

Die irrsten Geschichten aus aller Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

sm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Neue Liebes-Gerüchte um Pamela Anderson (49) kochen hoch. Zwischen der Ex-“Baywatch“-Star und einem 18 Jahre jüngeren Fußballstar soll etwas laufen. 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
In den nächsten Jahren kommt die Britische Königin den Steuerzahler einiges zu kosten. Die Ausgaben des Staates werden sich beinahe verdoppeln.
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
Ryan Reynolds hat seinem Neffen das Leben gerettet
Dank eines Erste-Hilfe-Kurses hat Ryan Reynolds das Leben seines Neffen retten können. So ein Kurs dauere nur wenige Stunden und mache sogar Spaß, meint der Filmstar.
Ryan Reynolds hat seinem Neffen das Leben gerettet

Kommentare