+
Matt Damon will den TV-Zuschauern die amerikanische Geschichte näherbringen. 

TV-Doku: Matt Damon als Geschichtslehrer

New York - Hollywoodstar Matt Damon (38) will nach seinem Erfolg als Geheimagent in “Das Bourne Ultimatum“ jetzt amerikanische Geschichte lebendig machen.

Der Oscarpreisträger hat sich für die TV-Dokumentation “The People Speak“ (Das Volk spricht) verpflichten lassen, die mit historischen Briefen, Tagebüchern und Reden das Engagement der Amerikaner für ihre Demokratie nachzeichnen soll.

“Es ist ein optimistischer Film, weil er zeigt, wie ganz normale Bürger den Gang der Geschichte ändern können“, sagte Damon laut “Hollywood-Reporter“ bei der Vorstellung des Projekts. “Und letztlich muss man drüber nachdenken, was man selbst tun kann.“

Der Dokumentarfilm wird vom US-Sender History in Zusammenarbeit mit Damon produziert. Weitere Mitwirkende sind Stars wie Marisa Tomei, Morgan Freeman, Josh Brolin und Bruce Springsteen. Vorlage ist Howard Zinns Bestseller “Voices of a People's History“. Damon liest unter anderem die amerikanische Freiheitserklärung vor.

Der Schauspieler und Drehbuchautor, vor zwei Jahren vom “People“-Magazin zum “sexiest man alive“ gekürt, hatte 1997 zusammen mit Ben Affleck für “Good Will Hunting“ den Oscar für das Beste Originaldrehbuch bekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Sie äußerte sich in einem berührenden Facebook-Post: Die Nichte von Natascha Ochsenknecht, Emily, stirbt unter tragischen Umständen in München. 
Todesdrama um Nichte: Natascha Ochsenknechts trauriger Post
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury

Kommentare