+
TV-Koch Horst Lichter

TV-Koch Lichter glaubte an Schrumpf-Kaninchen

Rommerskirchen - Fernsehkoch Horst Lichter (50) glaubte als Junge, dass Kaninchen bei Kälte kleiner werden. Schuld daran war eine Notlüge seines Vaters.

In Lichters Familie wurde oft Kaninchen gegessen - aus Rücksicht auf die Kinder getarnt als Rinderbraten oder auch Rehrücken. Sein Vater habe ihm einmal ein Riesenkaninchen zur Aufzucht geschenkt. Als das Tier eines Tages weg war, ersetzte der Vater es durch ein jüngeres. Seinem Sohn erklärte er, „im Winter würden Kaninchen kleiner werden, wegen der Kälte“, erinnerte sich Lichter.

Die besten Hausmittel um richtig zu verdauen

So verdauen Sie die Festtage am besten

Daran sehe man, dass es beim Kochen auf Fantasie ankomme, verriet der Sohn eines rheinischen Bergmanns aus Rommerskirchen dem Nachrichtenmagazin „Focus“ (München).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot
Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger …
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot

Kommentare