+
TV-Koch Horst Lichter

TV-Koch Lichter glaubte an Schrumpf-Kaninchen

Rommerskirchen - Fernsehkoch Horst Lichter (50) glaubte als Junge, dass Kaninchen bei Kälte kleiner werden. Schuld daran war eine Notlüge seines Vaters.

In Lichters Familie wurde oft Kaninchen gegessen - aus Rücksicht auf die Kinder getarnt als Rinderbraten oder auch Rehrücken. Sein Vater habe ihm einmal ein Riesenkaninchen zur Aufzucht geschenkt. Als das Tier eines Tages weg war, ersetzte der Vater es durch ein jüngeres. Seinem Sohn erklärte er, „im Winter würden Kaninchen kleiner werden, wegen der Kälte“, erinnerte sich Lichter.

Die besten Hausmittel um richtig zu verdauen

So verdauen Sie die Festtage am besten

Daran sehe man, dass es beim Kochen auf Fantasie ankomme, verriet der Sohn eines rheinischen Bergmanns aus Rommerskirchen dem Nachrichtenmagazin „Focus“ (München).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare