+
Sergius Buckmeier würde gern mal aus der Rolle fallen. Foto: Stefan Klüter

TV-Mörder Buckmeier wäre gern mal nett

Berlin (dpa) - Der deutsche Schauspieler Sergius Buckmeier (29) ist seit seiner Rolle als Kindermörder im ARD-Film "Mord in Eberswalde" als Verbrechertyp abgestempelt, wäre aber gern mal nett. "Seit "Mord in Eberswalde" kamen nur Anfragen für böse und sonstige Psycho-Rollen: zum Beispiel in "Alarm für Cobra 11" ein Zuhälter und Mafioso, der vom Bordelldach aus in den Tod stürzt, einen Mörder für "Soko Kitzbühel" oder einen Geldfälscher für eine ZDF-Doku", sagte Buckmeier am Montag der Deutschen Presse-Agentur" in Berlin.

"Zuletzt habe ich in einem Kinoprojekt einen schrägen Liebhaber gespielt, der zum Schluss umgebracht wird", sagte der Düsseldorfer Buckmeier. Das seien zwar alles Rollen, die ihn auch reizten und die er sehr gerne spiele. "Ich muss aber nicht immer den todgeweihten Unsympathen spielen, ich wäre schon auch gerne mal der überlebende Publikumsliebling."

"Mord in Eberswalde" (2013) wird am Mittwoch um 20.15 Uhr im Ersten wiederholt. Buckmeier spielt den mutmaßlichen Mörder Erwin Hagedorn.

"Mord in Eberswalde"

Buckmeier beim imdb.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare