TV-Moderator Türck wegen Vergewaltigung angeklagt

- Frankfurt/Main - Der Fernsehmoderator Andreas Türck (35) ist von der Frankfurter Staatsanwaltschaft wegen Vergewaltigung und schwerer Körperverletzung angeklagt worden.

<P>Er stehe unter dem hinreichenden Verdacht, im August 2002 nach einem Discobesuch in Frankfurt eine 26-Jährige zum Oralverkehr gezwungen zu haben, teilte Staatsanwaltschaftssprecher Rainer Schilling mit. Zuvor soll Türck die zur Tatzeit 26 Jahre alte Frau mit dem Kopf gegen ein Brückengeländer geschlagen haben. Der von seinem TV-Sender ProSieben beurlaubte Moderator hat die Tat bislang abgestritten.</P><P>Nach den Ermittlungen soll Türck das spätere Opfer erst in der Diskothek kennen gelernt haben. Gemeinsam mit einem weiteren Paar habe man in Türcks Wagen die Lokalität wechseln wollen, vorher aber auf einer Brücke über den Main haltgemacht. Dort soll sich Türck mit der Frau vom Auto entfernt haben und sie zum Oral-Sex gezwungen haben. Sie hatte zunächst keine Strafanzeige gegen den Fernseh-Star erstattet, bestätigte der ermittelnde Staatsanwalt Werner Gröschel. Man sei auf das Verbrechen im Rahmen eines anderen Ermittlungsverfahrens aufmerksam geworden, zu dem keine näheren Angaben gemacht wurden. Die beiden unbeteiligten Begleiter seien als Zeugen angehört worden.</P><P>Die Anklage ist bei der 27. Strafkammer des Landgerichts eingegangen, die nun über die Zulassung befinden muss. Termine für diese Entscheidung und einen möglichen Strafprozess stehen noch nicht fest. Das Strafmaß für schwere sexuelle Nötigung liege zwischen 2 und 15 Jahren, erklärte die Staatsanwaltschaft. Falls das Gericht ebenfalls von einem besonders schweren Fall ausgehe, sei eine Bewährungsstrafe ausgeschlossen.</P><P>Türcks Anwältin Susanne Wagner lehnte eine Stellungnahme ab. Der TV-Sender ProSieben sieht mit der Anklageerhebung keine neue Lage. Im Einvernehmen mit Türck habe man Giulia Siegel als Moderatorin der "Chartshow" am Samstag verpflichtet, erklärte eine Sprecherin.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare