+
Twiggy litt als junge Frau sehr unter ihrer Magerkeit.

Twiggy wollte gern fülliger sein

New York - Die Stil-Ikone Twiggy war als junges Mädchen mit ihrer berühmten Magerkeit todunglücklich. Sie habe sich immer weibliche Rundungen wie die von Marilyn Monroe gewünscht, sgat sie.

Als Teenager habe sie sich eine gute Fee gewünscht, “die mir das Aussehen von Marilyn Monroe verleihen sollte“, sagte die heute 60-Jährige bei der Präsentation ihrer neuen Modelinie in New York. “Ich hatte keinen Busen, keine Hüften, und ich wünschte sie mir verzweifelt.“ Ihre schmale Figur gepaart mit den riesigen Augen wurden dann aber zu Twiggys Markenzeichen.

Im Alter von 16 Jahren wurde Lesley Hornby, so ihr eigentlicher Name, 1966 beim Jobben in einem Friseursalon von ihrem späteren Manager entdeckt. 1967 prangte ihr Foto auf dem Titel der Modezeitschrift “Vogue“. Twiggys Erfolge lösten aber auch eine erste Debatte über Mager-Models und Schlankheitswahn aus. Die 1,65 Meter große Britin, die damals nur 41 Kilo wog, versichert allerdings, sie habe nie gehungert. “Ich esse sehr gerne. Aber schon mein Vater war sehr schlank, es liegt also wirklich an meinen Genen“, sagte die bis heute sehr schmale 60-Jährige.
DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare