+
Teenie-Schwarm Robert Pattinson ("Twilight")

"Vampir" Pattinson will eigene Religion gründen

München - Teenie-Schwarm Robert Pattinson (24) hat in seinem Leben noch viel vor. Dazu zählt auch: eine Religion zu gründen.

“Auf jeden Fall ein Album aufnehmen. Bei einem Film Regie führen. Und eine Religion gründen“, nannte er seine Ziele im Interview mit der in Zeitschrift “Glamour“ über seine Ziele. Bis es soweit ist, wird er von seinen Fans aber in erster Linie für seine Rolle als Vampir Edward in der “Twilight“-Saga bejubelt. Nach drei abgedrehten Filmen ist nun ein Ende abzusehen. Der dritte Teil der Vampir-Reihe von Autorin Stephenie Meyer mit dem Titel “Eclipse“ soll im Juli ins Kino kommen. Der vierte und letzte Teil folgt kurz danach.

Die Top-Liste der "Sexiest Men Alive 2009"

Die Top-Liste der „Sexiest Men Alive 2009“

Dennoch befürchtet Pattinson, Edward könne ihm fehlen. “Vor kurzem musste ich noch Szenen für Eclipse nachdrehen, da ist mir aufgefallen, wie sehr ich mich an die Rolle von Edward gewöhnt habe. Es ist einfach ein wahnsinnig wichtiger Abschnitt meines Lebens“, sagte er der Zeitschrift. “Aber bis der ganze Hype vorbei ist, vergehen ja sicher noch zwei Jahre.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare