+
Teenie-Ikone Kristen Stewart (20) hält das Filmgeschäft für sexistisch.

Twilight-Star: Filmgeschäft ist “sexistisch“

Berlin - Teenie-Ikone Kristen Stewart (20) hält das Filmgeschäft für sexistisch. Die durch die Twilight-Filme bekannt gewordene Schauspielerin ist der Meinung, Frauen würden benutzt und ausgebeutet.

“Ich habe es so oft erlebt, dass Regisseure versucht haben, Frauen mehr in eine Objektrolle zu drängen“, sagte die US-Schauspielerin (“Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen“) dem Magazin “Focus“. In dem klar von Männern bestimmten Geschäft würden Frauen benutzt und ausgebeutet. Ihr selbst sei das allerdings noch nicht passiert.

Weltpremiere des dritten “Twilight”-Streifens in Los Angeles

Weltpremiere des dritten "Twilight"-Films

Der Jungstar, der ab Mitte Juli in “Eclipse ­ Bis(s) zum Abendrot“ im Kino zu sehen ist, weist auch dem Publikum eine Verantwortung: Einerseits wollen Frauen Männer in Hauptrollen sehen, andererseits akzeptieren Männer Frauen selten als Heldinnen, eher nur als Freundinnen der Helden. Für Stewart ist die Schauspielerin Jodie Foster (47) in dieser Männerwelt ein Vorbild. Als deren Tochter hatte sie im Alter von zehn Jahren im Film “Panic Room“ gespielt. “Sie war für mich das erste und beste Beispiel dafür, wie sich ein Schauspieler verhalten sollte.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare