+
Hysterische Mädchen bringen “Twilight“ - Star Robert Pattinson(27) in Gefahr .

New York: “Twilight“-Star von Taxi angefahren

New York  - Auf der Flucht vor hysterischen Fans: “Twilight“-Schauspieler Robert Pattinson (23) ist in New York von einem Taxi angefahren worden, blieb jedoch unverletzt.

Der populäre Brite kam gerade aus einem Buchladen, als eine Horde weiblicher Fans auf ihn zustürmte, berichtete das Klatschmagazin “Us Weekly“ am Donnerstag. Weil es stark regnete, versuchten seine fünf Bodyguards ihn so schnell wie möglich ihn abzuschirmen. Doch die Mädchen gebärdeten sich Augenzeugenberichten zufolge hysterisch. Um ihnen auszuweichen, flüchtete Pattinson über eine stark befahrene Straße. Ein ankommender Taxifahrer trat sofort auf die Bremse, streifte ihn jedoch knapp. “Schaut mal was ihr getan habt, ihr hättet ich beinahe umgebracht“, schrie einer der Bodyguards.

Pattinson dreht in Manhattan derzeit gerade das Drama “Remember Me“. Eine Sprecherin der Produktionsfirma sagte dazu: “Rob Pattinson geht es gut. Die Berichte sind übertrieben, und das Ganze ist nicht Schuld der Fans.“ Seit seiner Rolle als sexy Vampir in “Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen“, ist Pattinson der Star der Teenager-Szene.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare