+
Robert Pattinson will kein "Zootier" sein

"Twilight"-Star will kein "Zootier" sein

Hamburg - Robert Pattinson (23), umschwärmter “Twilight“- Star, bewundert einen doppelt so alten Schauspielerkollegen und will kein "Zootier" sein.

Johnny Depp ist Pattinsons großes Vorbild. “Ich finde es wichtig, dass man sich über seine Arbeit definiert und nicht nur als Teenie-Star gesehen wird“, sagte Pattinson der Zeitschrift “Gala“. “Johnny Depp hat das geschafft. Dazu gehört viel Disziplin.“ Noch ist Pattinson, der den Vampir Edward in den “Bis(s)“-Filmen spielt, fast nur jungen Leuten ein Begriff.

Zu Annäherungsversuchen von den Fans sagte er: “Wenn mich jemand im Restaurant um ein gemeinsames Bild bittet - kein Problem. Aber ich hasse es, wenn man mich heimlich knipst. Ich bin ja kein Zootier!“

An diesem Donnerstag läuft der Film “Remember Me“ in den deutschen Kinos an. Darin spielt Pattinson einen Studenten, der mit seiner Respektlosigkeit aneckt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare