+
Michelle Obama.

Einen Moment lang nicht aufgepasst

Twitter-Panne: Michelle Obama veröffentlicht Handynummer

Washington - Irren ist menschlich - auch für eine ehemalige First Lady der USA. Michelle Obama hat offensichtlich einen Moment lang nicht aufgepasst und schon war‘s passiert.

Die 53-Jährige verbreitete die Handynummer eines ehemaligen Mitarbeiters versehentlich im Internet-Kurzmitteilungsdienst Twitter. Der Tweet wurde rasch wieder aus Michelle Obamas Twitter-Feed entfernt - jedoch nicht schnell genug für einige ihrer fast acht Millionen Follower, von denen einige die Nummer wählten und herausfanden, dass sie Duncan Wolfe gehörte, einem früheren Video-Filmer für das Weiße Haus.

Ein Mitarbeiter des Ex-Präsidentenpaares betonte, es habe sich um einen simplen Irrtum gehandelt und nicht um die Folgen von Internet-Piraterie.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Serien-Sensation: Ex-Präsident Obama unterschreibt Vertrag mit Netflix
Vom US-Präsidenten zum TV-Producer: Barack Obama hat zusammen mit seiner Frau Michelle einen Produktionsvertrag mit dem Streaming-Dienst Netflix unterzeichnet.
Serien-Sensation: Ex-Präsident Obama unterschreibt Vertrag mit Netflix
Harry und Meghan beginnen Ehe mit royalen Pflichten
Meghans neue Rolle im Königshaus wird wohl die der Botschafterin für Frauenrechte sein. Eine Pause nach der Trauung gönnen sich Meghan und Prinz Harry nicht: Auf …
Harry und Meghan beginnen Ehe mit royalen Pflichten
Im Storchen-Hauptquartier: Adebar wieder auf dem Vormarsch
Verstopfte Schornsteine, Kotspuren und ein gefährlicher Appetit auf bedrohte Arten: Der Storch ist im Elsass wieder auf dem Vormarsch - nicht zur Freude aller. Seinen …
Im Storchen-Hauptquartier: Adebar wieder auf dem Vormarsch
Frischer Wind für die britische Monarchie
Ein Bischof predigt feurig, das Volk darf ins Schloss, die Gästeschar ist bunt gemischt. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan zeigt: Sie wollen manches anders machen. …
Frischer Wind für die britische Monarchie

Kommentare