+
Keine Spur von Trauer nach der Trennung: So sexy zeigt sich die ehemalige Mrs Kutcher auf ihrem neuen Twitter-Profil

Trennung per Twitter: @mrskutcher ist jetzt "einfach Demi" (Moore)

Los Angeles - Demi Moore (49) hat ihre Trennung von Ashton Kutcher (34) nun auch beim Kurzmitteilungsdienst Twitter bekräftigt.

Seit Donnerstag heißt die Hollywood-Schauspielerin bei Twitter nicht mehr „@mrskutcher“ sondern „@justdemi“ (einfach demi).

„Vorläufig werde ich @justdemi sein, daran könnte ich mich gewöhnen!“, teilte Moore ihren knapp fünf Millionen Followern mit. Sie bedankte sich bei allen, die ihr bei der Suche nach einem neuen Namen geholfen haben. Es sei recht schwer gewesen, einen lustigen und „irgendwie spielerischen“ Namen zu finden, kommentierte sie.

Vor knapp sechs Monaten hatte sich die dreifache Mutter kurz nach dem sechsten Hochzeitstag von ihrem Kollegen Ashton Kutcher getrennt. Danach behielt sie auf Twitter zunächst das Kürzel „mrskutcher“, meldete sich aber nur selten mit Textnachrichten (Tweets) zu Wort.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taylor Swift staunte nicht schlecht
Zwei Fans von Taylor Swift überraschten die Sängerin. Sie wurde Zeugin eines Heiratsantrags.
Taylor Swift staunte nicht schlecht
David Hasselhoff heiratet zum dritten Mal
Er trägt seinen Ehering schon vor der Hochzeit: David Hasselhoff will es noch einmal wissen.
David Hasselhoff heiratet zum dritten Mal
Nicht gerade nett: Das sagt Dieter Thomas Kuhn über Helene Fischer
Die Welt dreht sich nicht um Helene Fischer? In einem Interview nimmt Sänger Dieter Thomas Kuhn kein Blatt vor den Mund, was er von der Sängerin hält.
Nicht gerade nett: Das sagt Dieter Thomas Kuhn über Helene Fischer
Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Feuchtigkeitsspendend, Haar- und Hautpflegend - Olivenöl findet sich nicht nur in der Küche, sondern auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Der natürliche Inhaltsstoff …
Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.