Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert
+
Nicole Ritchie (li.) lacht ihren Freund aus, Verona Poth ist Handy-Expertin.

Das twittern die Stars

München - Nicole Ritchie ist eine Filmexpertin und lacht ihren - cineastisch weniger gebildeten - Freund aus, Verona Poth gibt Reiner Calmund Handy-Tipps - hier ist unsere tägliche „Twitter-Schau“:

Nicole Ritchie, It-Girl und Tochter von Schmuse-Sänger Lionel Richie, macht sich mal öffentlich über ihren Freund und „Good Charlotte“-Sänger Joel Madden lustig:

„Wow, ich habe gerade erfahren, das Joel NOCH NIE „Beaches“ gesehen hat. Was ist er? Ein Außerirdischer? Los, lachen wir ihn alle aus. Ich mache das die ganze Zeit.“

Offenbar scheint es für Nicole eine Bildungslücke zu sein, den Oscar-prämierten Streifen mit Bette Middler, Barbara Hershey und Co. nicht gesehen zu haben. Und sie lässt uns auch noch mehr über ihre cineastische nVorlieben wissen:

„Das Schweigen der Lämmer ist einer der Filme, die jedes Mal besser werden, wenn ich ihn sehe.“

Ja, das stimmt Nicole: Reden ist Silber, schweigen ist Gold...

Tila Tequila, Herzensbrecherin auf MTV, nimmt sich ihren Fans rührend an – mit virtuellen Zärtlichkeiten:

„Ohhhh weh, ich habe so viel geküsst wie 30 Menschen... meine Lippen sind schon ganz rissig. Noch einen Kuss für alle – dann gehe ich ins Bett – endlich.“

Da drängt sich unweigerlich ein Bild auf: Tila, wie sie ihren Bildschirm küsst – Monitor müsste man sein.

Das ist „twitter“:

Twitter (engl. „Zwitschern“) ist ein total angesagter Kurznachrichten-Dienst im Netz. Damit kann man per Internet und Handy Texte, Links und Fotos veröffentlichen. Die Texte dürfen maximal 140 Zeichen lang sein (etwas kürzer als eine SMS). Praktisch jeder Star „twittert“. Wir zeigen, was sie alles mitteilen.

Paris Hilton ist immer noch im Dubai-Urlaub. Nachdem sie ein bisschen Werbung für ihre neue Schuh-Kollektion gemacht hat (die tüchtige Geschäftsfrau muss ja auch Geld verdienen...), zeigt sie uns ein Foto mit ihrer neusten Kuriosität, die sie entdeckt hat:

„Dieser Kerl ist groß – wörtlich GROSS!“

Und wirklich: Neben diesem Riesen sieht Paris aus wie ein Zwerg.

Reiner Calmund hat dank seiner Twitter-Fans das neue iPhone ergattert:

„Fündig geworden. Bei Teampoint in Köln gab's noch das neue iPhone 3GS. Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise!“

Zuvor hatte der Ex-Fußball-Manager einen Hilferuf gestartet:

„Wie kommt man am schnellsten an das neue iPhone?“

Unter anderem antwortete auch Verona Poth dem Calli. Die scheinst sich mit elektronischen Geräten auszukennen – hat sie vielleicht von ihrem Ehemann gelernt... Wollte der mit seinem mp3-Spieler nicht bekannter werden als Apple mit diesem iPod? Jedenfalls schrieb Frau Poth:

„Bei Telekom natürlich/bei ebay würde ich das nicht kaufen da die oft Softwarefehler haben.“

Danke Verona, für diesen Hinweis... Vielleicht ist sie ja auf der Suche nach einem neuen Werbe-Vertrag?

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer hat sich bei Dreharbeiten verletzt. Am Set zur ProSieben-Show „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ in Prag hat sich der TV-Koch verbrannt und musste in …
Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Schock für Tim Mälzer: Der TV-Koch hat sich laut "Bild" am Set einer Fernsehshow am Gesicht verletzt.
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Im Streit um die Trennung illegal Eingewanderter von ihren Kindern hat sich jetzt auch Eva Longoria zu Wort gemeldet. Die Schauspielerin ist vor kurzem selbst Mutter …
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.