Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Schluss mit brav:  Miley Cyrus (16) posiert aufreizend für die neue „Elle“.

Das twittern die Stars

München - „Hannah Montana“ Miley Cyrus hat sich in aufreizenden Posen für die Modezeitschrift „Elle“ ablichten lassen. Gefällt nicht jedem. Das und mehr in unserer täglichen „Twitterschau“.

Blutig, blutig, blutig: So sieht momentan ein Tag im Leben von Rocker und Regisseur Rob Zombie(44) aus: Er stellt gerade seinen neuen Horrorfilm „Halloween 2“ fertig und muss sich mit der leidigen Zensur herumstreiten. Aus dem Schneideraum twittert Rob ein wenig angefressen:

„Mittlerweile dauert unsere Version von Halloween 2 nur noch unter zwei Stunden. Wir haben mal mit vier Stunden angefangen. Ich entschuldige mich schon mal bei allen Schauspielern, die jetzt auf dem Boden des Schneideraums liegen. Ein hartes Geschäft.“

„Hannah Montana“ Miley Cyrus(16) hat ein Fotoshooting für die Modezeitschrift „Elle“ hinter sich gebracht. Freundlicherweise hat sie bei twitter gleich einen Clip zu diesem Shooting verlinkt. Das Video gibt es unter diesem Link zu sehen.

Das ist „twitter“:

Twitter (engl. „Zwitschern“) ist ein total angesagter Kurznachrichten-Dienst im Netz. Damit kann man per Internet und Handy Texte, Links und Fotos veröffentlichen. Die Texte dürfen maximal 140 Zeichen lang sein (etwas kürzer als eine SMS). Praktisch jeder Star „twittert“. Wir zeigen, was sie alles mitteilen.

Schau‘ mal einer an: Die Aufnahmen haben so gar nichts mehr mit ihrem braven „Hannah Montana“-Image zu tun: Miley posiert aufreizend in einem superkurzem Minirock, hohen Stiefeln und schwarzer Lederjacke. Damit den Imagewandel auch der Dümmste kapiert, erklärt Miley im Interview mit der Elle auch „warum sie kein Kind mehr ist“. Nicht jeder ihrer Fans findet die neue und laszive Miley toll. Einer kommentiert:

„Sie will sexy wirken und das ist völlig daneben. Sie ist erst 16! Trashige Bilder.“

Bei der britischen Rotzgören-Sängerin Lily Allen(24) dagegen wundert sich nicht einmal mehr jemand, wenn sie oben ohne für das britische Id-Magazin posiert. Siehe auch diesen Bericht. Schamgefühle? Kennt Lily nicht. Sie twittert über ihre blanken Brüste:

„Ich fühle mich absolut wohl, wenn ich sie herzeige. Titten sind Titten.“

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare