+
Angus T. Jones  (links) hat sich entschuldigt.

Nach Schimpftirade

"Two and a Half Men"-Star entschuldigt sich

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Angus T. Jones (19) aus "Two and a Half Men" hat sich für seine Schimpftirade gegen die Serie entschuldigt.

Das Promiportal "Tmz.com" zitierte am Dienstag aus einer Mitteilung des Schauspielers, dass er den Produzenten und seinen Kollegen zu großem Dank verpflichtet sei. In der Serie mitzuspielen, sei die "wichtigste Erfahrung" seines bisherigen Lebens, sagte Jones. Er sei nicht seine Absicht gewesen, sich respektlos oder gleichgültig über die Show zu äußern.

In einem Interview mit einer christlichen Organisation, in dem Jones über seine religiösen Ansichten redet, hatte er die populäre TV-Serie als "Dreck" beschimpft. Er rief die Zuschauer auf, die Serie des Senders CBS nicht mehr anzuschauen. "Ich bin bei 'Two and a Half Men' und will es nicht sein. Bitte hört damit auf, es anzuschauen. Bitte hört auf, eure Köpfe mit Dreck zu füllen". Als gottesfürchtige Person könne er die Sendung nicht mit seinem Glauben vereinbaren. Das Branchenblatt "Hollywood Reporter" und andere Online-Portale hatten das Interview am Montag ins Netz gestellt.

"Two and a Half Men" ist in Deutschland auf ProSieben zu sehen. In der Comedyserie mit Ashton Kutcher und Jon Cryer steht Jones seit seinem zehnten Lebensjahr als Film-Sohn Cryers vor der Kamera. Im vorigen Jahr hatte Charlie Sheen nach einem Streit mit den Produzenten seine hochbezahlte Rolle als Frauenheld Charlie Harper verloren. Nach Alkoholeskapaden und verbalen Beleidigungen des Serienerfinders Chuck Lorre war Sheen rausgeflogen. Kutcher trat seine Nachfolge an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare