+
Wenn es nach UB40 geht, würden sie nie wieder “Red, Red Wine„ singen.

UB40: Genervt von Top-Hit

London - „Red Red Wine“ ist einer ihrer Top-Titel, aber UB40 kann ihn nicht mehr hören. „Wir haben ihn immer wieder spielen müssen.“ Die Gruppe ist sich einig, es wird keine Neuauflage geben.

Die britische Band UB40 ist von einem ihrer berühmtesten Songs zu Tode gelangweilt. Sie könnten es kaum ertragen, den Hit “Red, Red Wine“ immer wieder zum Besten zu geben, räumte Gitarrist Robin Campbell nach Medienberichten vom Mittwoch ein. Die Band könne sich nicht zusammenraufen, das verhasste Stück zu proben. Bei Konzerten würden sie den Ohrwurm dann doch immer wieder spielen. “Es ist einer der Songs, warum die Leute kommen, und du kannst ihn so satthaben, aber sie nicht.“ Das Lied stammt eigentlich von Neil Diamond. UB40 coverte es allerdings und stürmte 1983 die Charts.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare