Über Knuddel-App "Cuddlr" zum Kuscheln verabreden

Frankfurt/Main (dpa) - Sehnsucht nach Zuneigung, aber keiner da? Wem der Partner zum Kuscheln fehlt, kann sich eine Umarmung über das Smartphone besorgen.

Die beiden amerikanischen Gründer Charlie Williams und Damon Brown haben die App "Cuddlr" (kuscheln) auf den Markt gebracht, die Menschen mit einem Bedürfnis nach Umarmungen vernetzen soll. "In unserer Kultur ist kein Platz für Nähe ohne Druck. Wir geben und wir bekommen zu wenig Umarmungen", schreiben die Erfinder auf ihrer Website.

Über eine Ortungsfunktion hilft die App bei der Suche nach einem Schmusepartner. Willigen beide ein, steht dem Treffen nichts mehr im Wege. Für erotische Fantasien ist allerdings kein Platz: Die App ist einzig und allein für Umarmungen reserviert - und bislang auch nur für Apple-Nutzer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Queen Elizabeth besucht die "Chelsea Flower Show"
Ein blumiger Termin. Die britische Königin besuchte auch in diesem Jahr die altehrwürdige "Chelsea Flower Show".
Queen Elizabeth besucht die "Chelsea Flower Show"
Manuel Neuer: Heimliche Hochzeit in Österreich
Tannheim - FC-Bayern-Star Manuel Neuer hat sich getraut. Einen Tag nach der Meisterfeier gaben er und seine Freundin Nina sich am Sonntag in Österreich das Ja-Wort.
Manuel Neuer: Heimliche Hochzeit in Österreich
Elvis‘ Privatjet: Aus diesem bizarren Grund wollen ihn die Fans haben
Ein Privatjet, der einst von Elvis Presley genutzt wurde, wird versteigert. Das lässt manchen bereits von der Wiederauferstehung des „King“ träumen. 
Elvis‘ Privatjet: Aus diesem bizarren Grund wollen ihn die Fans haben
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?

Kommentare