Ehe für alle? Merkel rückt vom Nein der CDU ab

Ehe für alle? Merkel rückt vom Nein der CDU ab
+
Kim Kardashian wurde Opfer eines Raubüberfalls. Foto: Andy Kropa

Ausgeraubt in Paris

Überfall auf Kim Kardashian: Drei Festgenommene wieder frei

Dem US-Starlet soll Schmuck im Wert von rund neun Millionen in der französischen Hauptstadt gestohlen worden sein. Die Polizei ermittelt.

Paris (dpa) - In den Ermittlungen zum Pariser Raubüberfall auf Kim Kardashian (36) sind drei Festgenommene wieder auf freiem Fuß. Sie seien aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden, hieß es am Dienstag aus Justizkreisen in der französischen Hauptstadt.

Unter ihnen sei auch ein Chauffeur, der nach früheren französischen Medienberichten bei einem VIP-Transportunternehmen arbeitet, das auch von Kardashians Familie bei Besuchen in Paris genutzt worden sein soll. 14 weitere Verdächtige blieben weiter in Gewahrsam.

Das It-Girl Kim Kardashian war Anfang Oktober in einer Pariser Luxusresidenz überfallen worden. Die Täter bedrohten die Ehefrau von Kanye West mit einer Waffe, fesselten sie und erbeuteten Schmuck im Wert von rund neun Millionen Euro.

Am Montag hatten französische Ermittler insgesamt 17 Personen im Großraum Paris und in Südfrankreich festgenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester

Kommentare