Neues Album veröffentlicht

Beyoncé: Verfrühte Weihnachts-Überraschung

New York - Die R&B-Sängerin Beyoncé hat ihren Fans ein vorweihnachtliches Überraschungsgeschenk gemacht und ohne jede Ankündigung ihr fünftes Album herausgebracht.

 "Beyoncé" erschien am Freitag zunächst exklusiv zum Herunterladen auf der Download-Seite von iTunes. Die US-Sängerin sprach von einem "visuellen" Album, das nicht nur 14 Lieder, sondern auch 17 Videos enthält, die während einer Welttournee unter anderem in New York, Paris, Rio und Sydney gedreht wurden.

"Ich wollte nicht meine Musik so veröffentlichen, wie ich es vorher gemacht hatte. Das langweilt mich", erklärte Beyoncé. "Ich will mich direkt an meine Fans wenden."

Der Musikkonzern Sony erklärte, das Erscheinen des neuen Albums sei auch deswegen geheim gehalten worden um zu verhindern, dass im Vorfeld Auszüge über das Internet verbreitet werden. Immer wieder bringen Künstler Alben ohne jede Vorankündigung heraus, um ein solches Durchsickern von Liedern zu verhindern - und manchmal auch, damit keine eventuell schlechten Kritiken den Verkaufsstart überschatten.

Das neue Album der mehrfachen Grammy-Preisträgerin wurde über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren aufgenommen. Zahlreiche Musikstars haben Gastauftritte, unter anderem Beyoncés Ehemann Jay-Z, Timbaland, Justin Timberlake, Pharrell Williams, Drake, Sia und Frank Ocean. Mit der Produktion der CDs und DVDs wurde am Freitag begonnen, sie kommen zu den Weihnachtsferien in den Handel.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare