+
Mike Tyson

Es geht um Drogen, Gewalt und Alkohol

Umjubeltes Debüt von Mike Tyson am Broadway

New York - Der Ex-Schwergewichtsboxer Mike Tyson hat ein umjubeltes Debut am New Yorker Broadway gefeiert. Es gab minutenlang Standing Ovations.

Vor ausverkauftem Haus im Longacre Theater nahe dem Times Square zeigte Tyson am Dienstagabend (Ortszeit) sein Stück “The Undisputed Truth“ (Die unbestrittene Wahrheit). Der exzentrische 46-Jährige erzählt darin seine häufig von Drogen, Gewalt und Alkohol geprägte Lebensgeschichte und rechnet mit einigen Weggefährten und Ex-Frauen ab.

“Es war ein großartiger Abend“, schrieb Tyson nach der Show beim Kurznachrichtendienst Twitter. “Ich fühle mich unbesiegbar.“ Das von seiner Frau Kiki verfasste und von dem Produzenten Spike Lee auf die Bühne gebrachte Stück war vorher bereits in Las Vegas zu sehen gewesen. Die Zuschauer - darunter auch die Rapper Kanye West und 50 Cent - klatschten nach der Show minutenlang und einige riefen “Mike, wir lieben dich“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare