+
Mike Tyson

Es geht um Drogen, Gewalt und Alkohol

Umjubeltes Debüt von Mike Tyson am Broadway

New York - Der Ex-Schwergewichtsboxer Mike Tyson hat ein umjubeltes Debut am New Yorker Broadway gefeiert. Es gab minutenlang Standing Ovations.

Vor ausverkauftem Haus im Longacre Theater nahe dem Times Square zeigte Tyson am Dienstagabend (Ortszeit) sein Stück “The Undisputed Truth“ (Die unbestrittene Wahrheit). Der exzentrische 46-Jährige erzählt darin seine häufig von Drogen, Gewalt und Alkohol geprägte Lebensgeschichte und rechnet mit einigen Weggefährten und Ex-Frauen ab.

“Es war ein großartiger Abend“, schrieb Tyson nach der Show beim Kurznachrichtendienst Twitter. “Ich fühle mich unbesiegbar.“ Das von seiner Frau Kiki verfasste und von dem Produzenten Spike Lee auf die Bühne gebrachte Stück war vorher bereits in Las Vegas zu sehen gewesen. Die Zuschauer - darunter auch die Rapper Kanye West und 50 Cent - klatschten nach der Show minutenlang und einige riefen “Mike, wir lieben dich“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Nach ihrer Doping-Sperre fällt nun erneut ein Schatten auf Maria Scharapowa. Der russische Tennis-Star soll in Indien mit einem nie fertig gestellten Bauprojekt Geld …
Betrugsermittlungen gegen Tennis-Star Scharapowa in Indien
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Für den Frontmann der Toten Hosen ist die Sache klar. Er ist gegen Neuwahlen - und liefert Argumente.
Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Sie gilt als die größte Lotterie der Welt. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,3 Milliarden Euro ausgeschüttet. "Doña Manolita" heißt die begehrteste Losbude des Landes. …
Lottoverrückte Spanier: Schlange stehen für "El Gordo"
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“
In Hollywood gibt es mal wieder ein neues Sternchen auf dem Boden: Nick Nolte wurde im Alter von 76 Jahren auf dem „Walk of Fame“ geehrt. 
Nick Nolte bekommt Stern auf „Walk of Fame“

Kommentare