Unfallfotos von Prinzessin Diana: El Fayed verklagt CBS

- New York/Los Angeles - Mohamed el Fayed, der Vater des letzten Liebhabers von Prinzessin Diana, hat den US-Fernsehsender CBS für die Sendung von Bildern der sterbenden Lady Diana verklagt.

<P>Fox News berichtete am Mittwoch unter Berufung auf el Fayeds Anwalt Fred Gaines, dass die Klage bereits in der vergangenen Woche bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht wurde. </P><P>Sie wirft CBS vor, die Privatsphäre der Opfer verletzt und emotionales Leid für die Hinterbliebenen verursacht zu haben. El Fayeds Sohn Dodi war ebenso wie Diana bei dem Autounfall in Paris vor sechs Jahren ums Leben gekommen.</P><P>Gaines droht dem US-Sender, möglicherweise noch den Vorwurf der Diffamierung hinzuzufügen. Seinen Angaben zufolge hatte el Fayed befürchtet, dass das einstündige Programm auch Szenen von seinem sterbenden Sohn ausstrahlen würde. Nach Angaben von CBS stammten die Fotos aus den Ermittlungsakten der französischen Behörden.</P><P>Der Sender wies die Klage laut Fox News inzwischen als "aussichtslos" zurück und erklärte, "wir werden uns mit allen Mitteln verteidigen". CBS löste mit der Sendung einen internationalen Proteststurm aus.</P><P>Auf den Schwarz-Weiß-Bildern, die CBS zeigte, ist die blutende und bewusstlose Prinzessin teils in Nahaufnahme zu sehen. Eine Veröffentlichung dieser Fotos, die Paparazzi unmittelbar nach dem Unfall am 31. August 1997 in einem Pariser Straßentunnel aufgenommen hatten, galt internationalen Medien bis zu der Sendung in der vergangenen Woche als tabu. Als Grund dafür wurde unter anderem die Rücksichtnahme auf Dianas Söhne, die Prinzen William und Harry, angeführt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare