Ungar Kertész erhält Nobelpreis für Literatur

- Stockholm - Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den ungarischen Schriftsteller Imre Kertész. Die Schwedische Akademie in Stockholm begründete ihre Entscheidung am Donnerstag damit, dass der Autor in seinem Werk die "Zerbrechlichkeit des Einzelnen in einem barbarischen Geschichtsverlauf" zeige. Der 72 Jahre alte Kertész hatte 1944 und 1945 die Konzentrationslager Auschwitz und Buchenwald überlebt und darüber den "Roman eines Schicksallosen" (1975) geschrieben.

<P>Das Werk ist erst 1996 in einer deutschen Übersetzung (Rowohlt) herausgekommen.</P><P>Der Sekretär der Schwedischen Akademie, Horace Engdahl, sagte, Kertész habe die Auszeichnung bekommen, weil er "in den Mittelpunkt seiner schriftstellerischen Arbeit das Ziel stellte, Zeugnis abzulegen".</P><P>Kertész hält sich zur Zeit in Berlin auf, wo er am Mittwoch abend bereits mit dem Hans-Sahl-Preis ausgezeichnet worden ist. In seinen Dankworten sagte der Autor als einer der Überlebenden von Auschwitz: "Wir sind die letzten. Fragt uns aus."</P><P>Die Nobelpreise sind mit in diesem Jahr jeweils 10 Millionen Kronen (1,1 Millionen Euro) dotiert. Sie werden traditionsgemäß am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel (1833-1896) überreicht. Im letzten Jahr ging der Literaturauszeichnung an den britischen Schriftsteller V.S. Naipaul. Letzter deutscher Preisträger war 1999 Günter Grass.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare