+
So jung und bereits so kaputt: Demi Lovatos Drogenabhängigkeit ist kein Geheimnis. Doch wie schlimm es wirklich ist, wusste niemand.

Keine Stunde ohne Koks

Ungeahntes Ausmaß: Demi Lovatos Drogensucht

New York - Sie ist gerade einmal 21 Jahre alt und hat bereits eine Drogenkarriere hinter sich: Demi Lovato, bekannt geworden durch Disney-Filme, erzählt vom erschütternden Ausmaß ihrer Drogen- und Alkoholsucht.

Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato (21) hat mit einem Interview zu ihrer Drogen-Vergangenheit für Aufsehen in US-Medien gesorgt. Für nur maximal eine Stunde habe sie damals nicht ohne Kokain sein können, zitierte „Access Hollywood“ die Amerikanerin am Dienstag. „Ich fuhr zum Flughafen und ich hatte eine Sprite-Flasche mit Wodka gefüllt und es war erst neun Uhr morgens“, erzählte sie weiter. Während dieser Zeit habe sie viel gelogen und alle um sich herum manipuliert. Zwar hatte Lovato bereits öffentlich über ihre Sucht vor mehreren Jahren gesprochen - dieses Ausmaß war bislang aber nicht bekannt gewesen.

Lovato wurde als Disney-Schauspielerin bekannt und hat sich inzwischen auch als Sängerin einen Namen gemacht. Zudem sitzt sie in der Jury der US-Castingshow „The X-Factor“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare