+
Cee Lo Green (Mitte) vor Gericht

Cee Lo Green vor Gericht

US-Sänger: Drogen in Getränk gemischt?

Los Angeles - Der wegen Drogenvergehen angeklagte US-Sänger und Plattenproduzent Cee Lo Green hat am Montag vor Gericht die Vorwürfe gegen ihn zurückgewiesen.

Wie das Promiportal „Tmz.com“ berichtete, plädierte der Musiker („F**k You“) auf „nicht schuldig“. Ihm wird vorgeworfen, das Getränk einer Frau bei einem gemeinsamen Essen heimlich mit der Droge Ecstasy versetzt zu haben. Danach kam es zu Sex. Die Staatsanwaltschaft sah von einer Anklage wegen Vergewaltigung ab. Der Vorfall soll sich im Sommer 2012 in Los Angeles abgespielt haben. Green muss Ende November wieder vor Gericht erscheinen. Im Falle eines Verfahrens mit einem Schuldspruch drohen dem Sänger mehrere Jahre Haft.

dpa

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare