Unterhosen als Strahlenpanzer: Untenrum gut geschützt

London (dpa) - Das Handy in der Hosentasche - gefährlich für die männliche Fruchtbarkeit? Die These umstritten, aber Schutzkleidung gibt es aber schon mal: Mit "Wireless Armour" will der Brite Joseph Perkins 99,9 Prozent der angeblich gefährlichen elektromagnetischen Strahlung von den Geschlechtsorganen abhalten. Ganz neu ist die Idee nicht.

Unterhosen der Wäschemarke Ceceba sind etwa "im Frontbereich mit einem speziellen, eingearbeiteten Silber-Gewirk ausgestattet", andere Firmen beschäftigen sich auch mit dem Thema. Allerdings: Laut einem 2013 vom Bundesamt für Strahlenschutz veröffentlichten Papier ist gar nicht erwiesen, dass Smartphones untenrum wirklich Schaden anrichten. (http://dpaq.de/aRTKz)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Modezar Otto Kern ist tot
Der international gefeierte Designer Otto Kern ist einem Medienbericht zufolge im Alter von nur 67 Jahren in seinem Haus in Monte Carlo gestorben.
Bericht: Modezar Otto Kern ist tot
Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft sie alle
Sie ist Model und gilt als eine der schönsten Russinnen der Welt: Anastasia Reshetova. Doch trotz ihrer Schönheit wird sie jetzt für einen Makel kritisiert. Doch …
Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft sie alle
Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund
Der Heavy-Metal-Fan und Comedy-Star Bülent Ceylan findet nicht nur auf der Bühne offene Worte - auch in Punkto Schuluniformen spricht er jetzt Tacheles. Das hat einen …
Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund
Harald Glööckler gestaltet Panzer um - sein Importeur bekommt dafür die Quittung
Der Modeschöpfer Harald Glööckler (52) machte aus zwei Panzern Kunstobjekte - den Importeur der Fahrzeuge hat das Amtsgericht Bensheim nun zu acht Monaten Haft auf …
Harald Glööckler gestaltet Panzer um - sein Importeur bekommt dafür die Quittung

Kommentare