Untersuchung von Heath Ledgers Tod eingestellt

New York - Die US-Justizbehörden haben ihre Ermittlungen zum Tod des australischen Schauspielers Heath Ledger eingestellt. Der Fall sei ohne Anklageerhebung abgeschlossen worden, berichtete die Zeitschrift "People" am Mittwoch (Ortszeit) unter Hinweis auf einen Informanten aus Polizeikreisen.

Der "Brokeback Mountain"-Star war im Januar mit 28 Jahren an einer versehentlich eingenommenen Überdosis verschreibungspflichtiger Medikamente gestorben. Die Drogenaufsichtsbehörde wollte prüfen, wie Ledger ohne Rezept in den Besitz mehrerer Medikamente gekommen war.

Mit dem Ende der Untersuchung kommt dem Bericht zufolge die Schauspielerin Mary-Kate Olsen nun um eine Vorladung herum. Die 22- Jährige, eine gute Bekannte Ledgers, hatte sich bisher geweigert, vor den Ermittlern auszusagen. Sie bestand darauf, zuvor Straffreiheit zugesichert zu bekommen.

Die Masseurin, die Ledger am 22. Januar tot in seiner Wohnung fand, hatte dreimal bei Olsen angerufen, ehe sie die Polizei alarmierte. Olsens Leibwächter erschienen daraufhin praktisch gleichzeitig mit dem Krankenwagen vor dem Haus. Olsen habe weder etwas mit Ledgers Medikamenten zu tun noch wisse sie, wo der australische Schauspieler sie sich beschafft habe, erklärte ihr Anwalt Michael Miller kürzlich.

Die Polizei hatte sechs verschreibungspflichtige Arzneimittel in Ledgers Wohnung gefunden, darunter Beruhigungsmittel und Angstlöser.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare