+
Bleibt der alleinige Urheber seiner Texte: Udo Lindenberg

Urheberrechtsklage: Lindenberg bleibt der Urheber seiner Texte

Hamburg - Das Landgericht Hamburg hat die Urheberrechtsklage gegen Deutschrocker Udo Lindenberg am Freitag abgewiesen. An seinen Songtexten verdient der Sänger weiter alleine.

Olaf Kübler, langjähriger Weggefährte von Lindenberg, wollte vor Gericht erreichen, als Mitautor zahlreicher Songtexte anerkannt zu werden. Dem Urteil zufolge hat der Jazz-Saxofonist jedoch keinen Anspruch auf Schadenersatz. Originelle Namensgebungen wie “Andrea Doria“ oder “Rudi Ratlos“ seien nicht urheberrechtlich geschützt, teilte das Gericht mit. Außerdem sei es bereits 1981 zwischen den beiden Musikern zu einem Vergleich gekommen. Das habe Kübler in seinem Buch “Sax oder nie!“ selbst geschrieben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener

Kommentare