+
Uriah-Heep-Bassist Trevor Bolder ist tot.

Krebstod mit 62

Uriah-Heep-Bassist Trevor Bolder gestorben

London - Der langjährige Bassist der britischen Hardrockband Uriah Heep, Trevor Bolder, ist tot. Bolder sei nach einer Krebserkrankung im Alter von 62 Jahren gestorben.

Das teilten seine Bandkollegen am späten Dienstagabend auf ihrer Internetseite mit. Er sei einer der herausragenden Musiker seiner Generation gewesen. Bolder war 1976 zu Uriah Heep gestoßen und hatte die Band erst vor wenigen Monaten wegen seiner Krankheit verlassen müssen. Zu einem der bekanntesten Titel von Uriah Heep zählt „Lady In Black“.

Anfang der 1970er Jahre war Bolder Mitbegründer von David Bowies Band Spiders From Mars gewesen. Unter anderem ist er auf dessen legendärem „Ziggy Stardust“-Album zu hören. „Trevor war ein wunderbarere Musiker und eine große Inspiration für jede Band, für die er arbeitete“, sagte Bowie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare