News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben
+
Die britische Königin Elizabeth II.

Party in London

Queen bei erstem Geburtstag von Prinz George

London - Die britische Königin Elizabeth II. hat ihrem Urenkel Prinz George zu dessen erstem Geburtstag ihre Aufwartung gemacht.

Der graue Bentley der 88-jährigen Königin fuhr am Dienstag durch das Tor des Londoner Kensington Palace, wo die Geburtstagsparty stattfand. Eine Sprecherin des Königshauses bestätigte, dass die Monarchin im Palast angekommen sei.

Die Eltern des Geburtstagskinds, William und Kate, dankten in einer kurzen Erklärung für die "guten Wünsche", die sie seit der Geburt ihres Sohnes in Großbritannien und bei ihren Auslandsreisen erhielten.

Georges Großvater, Thronfolger Charles, und seine Frau Camilla weilten zu ihrem jährlichen Sommerbesuch in Schottland und ließen sich entschuldigen. Doch der Kronprinz, Schirmherr des Scottish Wildlife Trust, bekam von diesem ein vom Aussterben bedrohtes rotes Eichhörnchen als riesiges Plüschtier überreicht - mit dem Auftrag, es an seinen Enkelsohn weiterzugeben.

Unterdessen ließ Westminster Abbey, die Krönungskirche im Zentrum Londons, die Glocken zu Ehren von Baby George läuten. William und Kate hatten dort im April 2011 geheiratet.

Stilikone Prinz George (1): Seine besten Outfits

Stilikone Prinz George (1): Seine besten Outfits

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy

Kommentare