+
Außenminister John Kerry ist passionierter Rennradefahrer. Foto: Jean-Christophe Bott

US-Außenminister Kerry bricht sich auf Radtour ein Bein

Genf (dpa) - US-Außenminister John Kerry hat sich am Sonntag bei einer Radtour in Frankreich ein Bein gebrochen. Das bestätigte ein Sprecher der US-Mission in Genf.

Kerry habe sich vor einem für den Nachmittag geplanten Abflug zu einem Termin in Madrid noch etwas Sport gönnen wollen. Zum Hergang und zum genauen Ort des Geschehens konnte der Sprecher keine Angaben machen. Der 71-jährige passionierte Radfahrer habe keine weiteren Verletzungen erlitten. Kerry befand sich am Sonntagmittag im Krankenhaus. Er hatte am Samstag mit dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif in Genf über das umstrittene Atomprogramm Teherans beraten. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare