+
Jon Bon Jovi: Große Stimme und noch größeres Herz.

Für „Sandy“-Opfer

US-Band Bon Jovi spendet eine Million Dollar

New York - Rund acht Monate nach dem verheerenden Wirbelsturm „Sandy“ haben der US-Sänger Jon Bon Jovi (51) und seine Band nochmals umgerechnet etwa 780.000 Euro für die Opfer gespendet.

„Das hört sich viel an, aber es ist wirklich nur ein Tropfen auf den heißen Stein, denn viele Menschen leiden noch“, sagte Bon Jovi US-Medienberichten vom Dienstag zufolge bei einem Besuch an der Küste des US-Bundesstaats New Jersey, wo der Sänger aufgewachsen ist.

Diese Stars rocken für die "Sandy"-Opfer

Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer

Schon direkt nach dem Sturm im vergangenen Oktober, der New Jersey schwer getroffen hatte, war Bon Jovi in seine Heimat geeilt und hatte bei Benefizkonzerten Spenden gesammelt.

dpa

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Erster Tag der Mailänder Modewoche und gleich zwei Highlights. Gucci mixte über alle Grenzen hinweg. Und Wunderkind präsentierte sich mit einer politischen Botschaft.
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Köln - Spätes Mutterglück für Moderatorin Caroline Beil: Die 50-Jährige bekommt ein zweites Kind. Die Freude ist dementsprechend groß.
Mit 50: Caroline Beil wieder schwanger
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
München - Was macht Sarah Lombardi, wenn Sohnemann Alessio schäft? Sie geht live. Auf Facebook sprach sie am Dienstagabend über ihre Zukunftspläne.
Neues von den Lombardis: Sarah ohne Pietro im TV?
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen
Wien - Baumeister Richard Lugner kann auf einen Tanz mit seinem diesjährigen Stargast beim Wiener Opernball, dem Filmstar Goldie Hawn, hoffen. Derweil gab es auf der …
Opernball: Goldie Hawn will mit Richard Lugner Walzer tanzen

Kommentare