Mit 88 Jahren gestorben

US-Folk-Sängerin Ronnie Gilbert ist tot

San Francisco - Die amerikanische Sängerin Ronnie Gilbert, die der legendären Folk-Gruppe The Weavers um Pete Seeger angehörte, ist tot.

Sie starb am Samstag im kalifornischen Mill Valley, wie die „New York Times“ am Sonntag unter Berufung auf Gilberts langjährige Partnerin berichtete. Die Musikerin wurde 88 Jahre alt.

Seeger (1919 - 2014) hatte das Quartett Ende der 40er Jahre mit begründet. The Weavers wurden durch Songs wie „If I Had a Hammer“, „Good Night Irene“ und „Wimoweh“ bekannt. Wegen ihrer linksliberalen Gesinnung und ihres politischen Aktivismus' kam die Gruppe in den 50er Jahren häufig mit US-Behörden in Konflikt. 2006 wurde die Band mit dem Grammy Award für ihr Lebenswerk geehrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare