+
Prinz Andrew.

Minderjährige Zwangsprostituierte

US-Gericht streicht Sexvorwurf gegen Prinz Andrew

Miami/London - Die Briten sind viel gewohnt von Prinz Andrew. Vorwürfe, er habe Sex mit einer minderjährigen Zwangsprostituierten gehabt, schockierten dennoch. Nun kann er erst mal aufatmen.

Vorwürfe gegen den britischen Prinzen Andrew (55) um Sex mit einer Minderjährigen werden vor einem Bundesgericht im US-Staat Florida vorerst keine Rolle spielen. Ein Bezirksrichter entschied, die Anschuldigung einer Amerikanerin gegen den zweiten Sohn der Queen habe nichts mit dem Ziel des Verfahrens zu tun. Prinz Andrew ist in dem Verfahren weder Angeklagter noch Zeuge. Es geht darum, einen Deal seines früheren Freundes, des US-Multimillionärs Jeffrey Epstein, mit der Staatsanwaltschaft anzufechten. Epstein hatte sich 2008 schuldig bekannt, Klienten mit minderjährigen Prostituierten versorgt zu haben, und war zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Im Gegenzug war ihm ein zweites Verfahren erspart worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare