+
Angelina Jolie und ihre Töchter Zahara (links) und Shiloh jubeln.

US-Kinderpreise

Angelina Jolie ist „bester Bösewicht“

Los Angeles - Moderator und Sänger Nick Jonas trifft es am Schlimmsten: Bei den „Kids' Choice Awards“ gehen Schleimduschen über die Stars nieder. Angelina Jolie ermutigt die jungen Fans zum Anderssein.

Angelina Jolie (39) ist bei den „Kids' Choice Awards“ als „bester Bösewicht“ ausgezeichnet worden. Der „Maleficent“-Star setzte sich unter anderem gegen Cameron Diaz, Donald Sutherland und Meryl Streep durch. Die sechsfache Mutter brachte ihre Töchter Zahara (10) und Shiloh (8) zu der Show am Samstagabend (Ortszeit) im kalifornischen Inglewood mit.

Es war Jolies erster öffentlicher Auftritt nach ihrer Mitteilung am Dienstag, dass sie wegen erhöhter Krebsgefahr ihre Eierstöcke und Eileiter entfernen ließ. Jolie ermunterte die jugendlichen Fans, sich nicht anzupassen und ein bisschen Ärger zu machen. „Anders ist gut“, sagte die Schauspielerin. Sie selbst sei als Kind aus der Reihe gefallen. Auf Unterschiede solle man stolz sein.

Emma Stone (26) und Ben Stiller (49) wurden zu den beliebtesten Schauspielern gewählt, Liam Hemsworth (25) und Jennifer Lawrence (24) holten die Trophäen als beste Action-Stars. Viele Gewinner bekamen bei der Show eine Schleimdusche ab. Der grüne Glibber gehört traditionell zu der vom Kindersender Nickelodeon jährlich veranstalteten Gala, die zum 28. Mal stattfand.

Adam Sandler (48) feuerte mit einer Schleimpistole auf seinen Kollegen Josh Gad (34). Moderator Nick Jonas (22), der auch zum besten Sänger gekürt wurde, war am Ende gänzlich schleimig-grün. Als beste Sängerin nahm Selena Gomez (22) den Preis in Form eines kleinen orangefarbenen Zeppelins mit nach Hause. Die Boygoup One Direction wurde zur beliebtestens Band gekürt. Über die Preisträger in den mehr als 20 Kategorien hatten die jungen Fans zuvor im Internet abgestimmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare