+
Das Darsteller-Trio in dem Hollywoodfilm "Wasser für die Elefanten" (v.l.n.r.): Robert Pattinson, Reese Witherspoon und Christoph Waltz.

US-Kritiker: Waltz überzeugt in schlechtem Film

Los Angeles - Die Bestsellerverfilmung “Wasser für die Elefanten“ ist bei den meisten US-Kritikern schlecht weggekommen, Großes Lob gab es aber für Hauptdarsteller Christoph Waltz (54).

In der Rolle eines jähzornigen Zirkusdirektors sei er “erstklassig“, wertete die “Los Angeles Times“ seinen Auftritt, “dieselbe Intensität“, die Waltz in seiner Oscar-prämierten Rolle als Nazi-Offizier Hans Landa in “Inglourious Basterds“ zeigte, befand die “New York Times“ am Freitag. Der deutsch-österreichische Schauspieler wurde im Jahr 2010 mit dem Nebenrollen-Oscar ausgezeichnet.

Deutsche Oscar-Nominierungen

"And the winner is...Germany!" Deutsche Oscar-Nominierungen

Reese Witherspoon spielt eine Elefanten-Kunstreiterin, die mit dem Zirkusdirektor verheiratet ist. “Twilight“-Star Robert Pattinson mimt einen jungen Tierarzt, der sich in das Manegen-Starlett verliebt. Von dem Darstellertrio sei nur Waltz wirklich überzeugend, urteilte der Kritiker des “San Francisco Chronicle“. “Nach “Inglourious Basterds“ konnten wir von einer großartigen Darbietung sprechen. Nach “Wasser für die Elephanten“ können wir von einem großartigen Schauspieler reden“.

Das Melodram, das in der amerikanischen Depressionsära im Jahr 1931 spielt, läuft seit Karfreitag in den US-Kinos. In Deutschland ist der Film ab dem 28. April zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017 enden mit Riesen-Panne
Los Angeles - „Moonlight“ - nicht „La La Land“, wie Warren Beatty zuerst vorlas - ist bei den Oscars 2017 als bester Film ausgezeichnet worden. Unser Live-Ticker zum …
Oscars 2017 enden mit Riesen-Panne
Besser Nagellackentferner ohne Aceton nehmen
Gepflegte Fingernägel machen immer einen guten Eindruck. Damit das auch so bleibt, muss der Nagellack regelmäßig gewechselt werden. Doch welchen Entferner sollte man …
Besser Nagellackentferner ohne Aceton nehmen
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken

Kommentare