+
Die Ehe von Amber Heard und Johnny Depp ist offenbar kaputt. Foto: Claudio Onorati

US-Medien: Amber Heard hat Scheidung eingereicht

Los Angeles (dpa) - Die Ehe der US-Schauspieler Johnny Depp (52) und Amber Heard (30) steht Medienberichten zufolge nach nur 15 Monaten vor dem Aus. Heard reichte in Los Angeles die Scheidung ein, wie US-Medien am Mittwoch übereinstimmend berichteten.

Das Promiportal "TMZ.com" stellte die Gerichtsdokumente ins Netz. Daraus geht hervor, dass die Schauspielerin "unüberbrückbare Differenzen" geltend macht. Der Zeitschrift "People" zufolge pocht Heard in dem Antrag auf Unterhalt.

Die Papiere wurden demnach bereits am Montag bei Gericht eingereicht. Das Management der Schauspieler äußerte sich auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur zunächst nicht.

Depp und Heard hatten 2011 die Hauptrollen in der Romanverfilmung "The Rum Diary". Ein Jahr später trennten sich Depp und seine langjährige Partnerin Vanessa Paradis, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Im Februar 2015 gaben sich der "Fluch der Karibik"-Star und Heard ("Magic Mike XXL") in Los Angeles das Jawort.

TMZ.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare