40 US-Milliardäre spenden ihr halbes Vermögen

New York - 40 US-Milliardäre sind dem guten Beispiel von Microsoft-Gründer Bill Gates und Investment-Guru Warren Buffett gefolgt. Sie erklärten sich bereit, mindestens die Hälfte ihrer Vermögen für wohltätige Zwecke zu spenden. Mit Video:

Spendable Superreiche in den Vereinigten Staaten: 40 US-Milliardäre haben sich bereiterklärt, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Dutzende Großvermögende schlossen sich bis Mittwoch der von Microsoft-Gründer Bill Gates und Investment-Guru Warren Buffett im Juni initiierten Kampagne an. Zu der Gruppe zählen inzwischen unter anderem der Medienmogul Ted Turner, David Rockefeller, "Krieg der Sterne"-Regisseur George Lucas und der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, wie auf der Website der Initiative "The Giving Pledge" zu lesen ist. Gates und Buffett wollen Hunderte Milliardäre überzeugen, einen Großteil ihres Vermögens zu Lebzeiten oder nach ihrem Tod zu spenden und dies öffentlich in einer Absichtserklärung zu geloben. Laut dem Magazin "Forbes" leben in den USA mehr als 400 Milliardäre, so viel, wie in keinem anderen Land.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare