+
Christie Brinkley wurde im Gesicht verletzt.

Beim Versuch, einen Vogel zu retten

US-Model Brinkley bei Karibik-Urlaub verletzt

New York - Beim Versuch einen Vogel zu retten hat sich das frühere US-Model Christie Brinkley (61) schwere Gesichtsverletzungen zugezogen.

Brinkley musste daraufhin ihren Urlaub auf den Turks- und Caicosinseln in der Karibik unterbrechen und wurde per Boot und Flugzeug in ein Krankenhaus nach Miami gebracht, wie sie in der Nacht zum Dienstag per Instagram mitteilte. Brinkley veröffentlichte zudem mehrere Fotos, die sie mit einem blauen Auge und einer genähten Wunde unter der Augenbraue zeigen.

Wie genau sich der Unfall mit dem Vogel zutrug, teilte Brinkley nicht mit. Inzwischen sei sie aber bereits wieder zurück in der Karibik. Brinkley, die vier Mal - unter anderem mit Billy Joel - verheiratet war und drei Kinder hat, war vor allem in den 70er und 80er Jahren als Model erfolgreich und arbeitet auch als Schauspielerin und Designerin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare