+
Der US-Rapper Coolio ist am Freitag in Las Vegas festgenommen worden.

US-Polizei nimmt Rapper Coolio fest

Las Vegas - Der US-Rapper Coolio ist am Freitag in Las Vegas festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde er nur wenige Blocks östlich der berühmten Vergnügungsmeile Las Vegas Strip in einem Wagen angehalten.

Grund der Verhaftung ist die Missachtung eines Gerichtstermins vor fast zwei Jahren.

Einige Stunden später sei der 48-Jährige wieder freigelassen worden. Wann er einem Richter vorgeführt wird, war zunächst nicht bekannt.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

Coolio, der mit bürgerlichem Namen Artis Leon Ivey heißt, war vor mehr als zwei Jahren ohne Führerschein Auto gefahren und hatte im Juni 2010 einen Gerichtstermin ignoriert. Bereits 2009 geriet er wegen Drogenbesitzes mit dem Gesetz in Konflikt. Weltweit berühmt wurde der Rapper mit dem Song “Gangsta's Paradise“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Los Angeles - Der deutsche Regisseur Roland Emmerich  ist für seinen Film „Independence Day: Wiederkehr“ gleich mehrfach in die Vorauswahl für die Spott-Trophäe „Goldene …
Roland Emmerich drohen Hollywoods Spottpreise
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Kommentare