+
US-Rapper Ja Rule

Nach knapp zwei Jahren Haft

US-Rapper Ja Rule wieder auf freiem Fuß

Los Angeles - Nach knapp zwei Jahren Haft wegen Steuerhinterziehung ist US-Rapper Ja Rule seit Dienstag wieder auf freiem Fuß. Wirklich frei bewegen darf er sich aber noch nicht.

US-Rapper Ja Rule (37) ist am Dienstag nach knapp zwei Jahren Haft wegen Waffendelikten und Steuerhinterziehung aus dem Gefängnis entlassen worden. Seine Sprecherin teilte dem Internetdienst „TMZ.com“ mit, dass er eine Reststrafe bis Ende Juli unter Hausarrest absitzen dürfe. Er werde die Zeit nutzen, um seine Memoiren fertigzuschreiben, sagte Sprecherin Melanie A. Bonvicino. Ja Rule saß in einem Gefängnis im US-Staat New York ein.

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Jeffery Atkins heißt, war 2007 mit einer geladenen Pistole in seinem Auto erwischt worden, als er gerade ein Konzert in Manhattan verließ. Er bekannte sich später auch wegen Steuerhinterziehung schuldig.

Polizeifotos von Promis

Polizeifotos von US-Stars

Seit 1999 hatte er zahlreiche Hit-Singles, darunter „Holla Holla“, „Between Me and You“, „Put It On Me“ und „Always on Time“. Er war für mehrere Grammys nominiert. Ja Rule spielte auch in Filmen mit, darunter „The Fast and the Furious“ und „Scary Movie 3“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit
Eigentlich wollte Schauspieler Erdogan Atalay in knapp zwei Wochen heiraten. Daraus wird jedoch nichts - die Sterne stehen zu ungünstig.
"Alarm für Cobra 11"-Star verschiebt Hochzeit

Kommentare