+
Ist nun auch auf Hollywoods "Walk of Fame" verewigt: der US-Rapper Pitbull. Foto: EPA/Mike Nelson

US-Rapper Pitbull mit Hollywood-Stern geehrt

Los Angeles (dpa) - Der amerikanische Rap-Star Pitbull (35, "Timber", "Time of Our Lives") hat nun einen festen Platz auf Hollywoods "Walk of Fame". Der Sänger enthüllte vor jubelnden Fans die 2584. Namensplakette auf dem berühmten Gehweg.

Zu der Feier brachte er die Rapper und Plattenproduzenten Lil Jon (45) und Luther Campbell (55) mit. Pitbull sei der beste Rapper, den er kenne, würdigte Campbell seinen Kollegen.

Der in Florida geborene Armando Christian Pérez, Sohn kubanischer Eltern, hatte 2004 sein Debütalbum "M.I.A.M.I." herausgebracht. In diesem Jahr erscheint mit "Climate Change" sein zehntes Album. Der Grammy-Preisträger lieferte auch Songs für Hollywood-Filme wie "2 Fast 2 Furious" und "Men In Black III".

Gemeinsam mit der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte und Megastar Jennifer Lopez steuerte der Rapper den offiziellen FIFA-Song "We Are One" für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bei.  

Walk of Fame

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare