+
Sidney Lumet erhielt 2005 den Ehrenoscar für sein Werk.

US-Regisseur Sidney Lumet gestorben

New York - US-Regisseur Sidney Lumet (“Die zwölf Geschworenen“, “Serpico“) ist tot. Der Filmemacher starb am Samstagmorgen im Alter von 86 Jahren.

Das berichtete die “New York Times“ unter Berufung auf Lumets Stieftochter Leslie Gimbel. Der Oscarpreisträger, der an einer Lymphknotenerkrankung litt, starb in seiner Wohnung in Manhattan.

Sein letzter Film “Tödliche Entscheidung - Before the Devil Knows You're Dead“ war vor wenigen Jahren von der Kritik begeistert gefeiert worden. In seinen Filmen verarbeitete er meist Themen über soziale Probleme, Vorurteile, Verrat und Korruption. Zu seinen Meisterwerken zählen “Hundstage“ (1975), “Network“ (1976) und “Nacht über Manhattan“ (1997).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tom Jones liegt im Krankenhaus
Sorge um den britischen Popsänger Tom Jones: Der 78-Jährige muss wegen gesundheitlicher Probleme mehrere Auftritte absagen.
Tom Jones liegt im Krankenhaus
Konzerte abgesagt! Sänger Tom Jones liegt im Krankenhaus
Der britische Popsänger Tom Jones (78, „She's a Lady“) hat wegen einer bakteriellen Infektion mehrere Konzerte abgesagt.
Konzerte abgesagt! Sänger Tom Jones liegt im Krankenhaus
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
„Er ist da“ - GZSZ-Star Sila Sahin ist Mutter geworden
„Cmon“: Liam Gallagher schlägt Oasis Reunion vor
Der britische Sänger Liam Gallagher hat seinem älteren Bruder Noel eine Wiedervereinigung ihrer ehemaligen Band Oasis vorgeschlagen.
„Cmon“: Liam Gallagher schlägt Oasis Reunion vor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.