+
Scott Weiland

US-Rocker Scott Weiland heiratet zum dritten Mal

Los Angeles - US-Rocker Scott Weiland (45), der frühere Frontman von Stone Temple Pilots und Velvet Revolver , hat zum dritten Mal geheiratet.

Wie das Promiportal „People.com“ am Sonntag berichtete, gab er am Wochenende in Los Angeles der Fotografin Jamie Wachtel (35) sein Ja-Wort. „Wir hatten die allerschönste und herzlichste Zeremonie“, sagte die Braut laut „People.com“. „Scott und ich sind hin und weg!“.

Die beiden hatten sich 2011 bei einem Fotoshooting für ein Album des Rockers kennengelernt. Aus seiner zweiten Ehe mit Model Mary Forsberg hat Weiland zwei Kinder.

Mit seiner früheren Band Stone Temple Pilots trägt der Rocker seit Monaten einen bitteren Rechtsstreit aus. Im Februar war der Sänger von der Band gefeuert worden. Er wurde durch Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ersetzt. Weiland war bei der Gründung der Band Ende der 1980er Jahre dabei. Sie wurde durch Hits wie „Plush“, „Sour Girl“ und „Interstate Love Song“ berühmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare