+
US-Schauspieler Edward Herrmann starb 71-jährig.

US-Schauspieler Edward Herrmann tot

Trauer um Großvater aus "Gilmore Girls"

New York - Kollegen trauern um Edward Herrmann. Der US-Schauspieler, der in Deutschland vor allem durch die US-Serie "Gilmore Girls" bekannt wurde, starb im Alter von 71 Jahren in New York.

Herrmann war in den vergangenen Wochen wegen eines Gehirntumors in einem New Yorker Krankenhaus behandelt worden. Seine Familie hatte US-Medien den Tod am Mittwoch bestätigt.

Lauren Graham, die in der Serie „Gilmore Girls“ seine Tochter spielte, schrieb auf Twitter von einem niederschmetternden Schicksalsschlag: „Mein Freund Ed Herrmann war der netteste, stilvollste, talentierteste Mann. Es war eine Ehre und eine Freude, ihn zu kennen.“

Seine Karriere begann er in den 1970er Jahren mit zahlreichen Fernseh- und Kinofilmen. Mehrmals verkörperte er US-Präsident Franklin D. Roosevelt, was ihm in den USA zu einiger Popularität verhalf. In den folgenden Jahrzehnten stand er vor allem für TV-Produktionen, aber auch für Kinofilme wie „The Wolf of Wall Street“ vor der Kamera. 1999 gewann er einen Emmy für seinen Gastauftritt in der Serie „Practice - Die Anwälte“. Auch als Bühnenschauspieler hatte sich Herrmann einen Namen gemacht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare