+
Sawyer Sweeten (l., mit Geschwistern Madylin und Sullivan) nahm sich das Leben.

"Everybody loves Raymond"

Sawyer Sweeten: Selbstmord mit 19

Los Angeles - US-Schauspieler Sawyer Sweeten hat sich offenbar das Leben genommen. Der 19-Jährige wurde durch die Fernsehserie "Everybody loves Raymond" bekannt.

Der 19-jährige US-Schauspieler Sawyer Sweeten, bekannt aus der Fernsehserie "Everybody loves Raymond" (Alle lieben Raymond), hat sich Medienberichten zufolge das Leben genommen. Sweeten sei am Donnerstag im Bundesstaat Texas gestorben, berichtete das Magazin "Variety" unter Berufung auf seine Schwester Madylin. Diese sprach demnach in einer Erklärung von einem "schrecklichen familiären Drama".

Sweeten spielte in der Serie, von der in den Jahren 1996 bis 2005 im Sender CBS 193 Folgen ausgestrahlt wurden, an der Seite seines Zwillingsbruders Sullivan und der Schwester Madylin. Die Zwillinge waren im Alter von nur 16 Monaten erstmals zu sehen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Am Freitagabend wurde gemeldet, dass sich der Hollywood-Star …
Nach Witz über Attentat auf Trump: Johnny Depp entschuldigt sich 
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Er scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Prinz Philip muss sich aber noch schonen.
Prinz Philip muss sich weiter erholen
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen

Kommentare